Heckträger – Mottez

Heckträger – Mottez

Mottez A025PCR - Fahrradträger Heckträger

6.8

Flexible Montage

8.0/10

Anzahl der Fahrräder

10.0/10

Gesamtgewicht

8.0/10

max. Traglast / Zuladung

3.0/10

E-Bike geeignet

5.0/10

Vorteile

  • geringes Gewicht
  • schnelle Montag
  • max. 3 Fahrräder

Nachteile

  • nicht für E-Biks
Typ: Heckträger
Marke: Mottez
Anzahl Fahräder 3
Gewicht 6 Kg
E-Bike geeignet NEIN
Tragkraft Gesamt 45 kg
Tragkraft je Fahrrad 15 kg
3.4 von 5 Sternen(83 Bewertungen)
Preis: ab 75,09 Euro
Direkt in den Amazon Warenkorb*
Bei Amazon kaufen*

Mottez A025PCR Heck-Fahrradträger mit Gurten

Der Mottez A025PCR Heck ist für die Befestigung von drei Fahrrädern bis zu einem Gesamtgewicht von maximal 45 Kilogramm ausgelegt. Er besteht aus Aluminium und ist mit einer Titan-Epoxid-Pulverbeschichtung versehen. Seine Form erlaubt eine ungehinderte Sicht auf Heckleuchten und das Nummernschild. Mit nur sechs Kilogramm Eigengesicht zählt er zu den leichtesten Modellen seiner Art.

Fahrräder werden in aufgehangener Position mittel drei Befestigungsschlaufen am Fahrradrahmen befestigt. Zum Schutz der Rahmen dient ein dick gepolsteter Schaumstoff am oberen Bügel.
Für den Transport auf diesem Heckträger sind nahezu alle Fahrräder vom Touren- über das Mountainbike bis hin zu Renn- oder Cityrädern mit einer maximalen Radgröße von 28 Zoll geeignet – E-Bikes ausgeschlossen.  Der Träger wird komplett montiert geliefert, sodass ein aufwendiger Zusammenbau entfällt. Die Montage ist unkompliziert vorzunehmen.

Ein spezielles Klauenkupplungssystem verleiht diesem Heckträger einen festen Heckklappen-Halt. Eine dicke Schaumstoffpolsterung schützt vor Lackschäden am Fahrzeug. Mottez A025PCR Heck-Fahrradträger ist für zahlreiche Auto-Modelle passend. Die Montage ist im unkomplizuert und schnell vornehmbar.

Montage:

Zu Anpassung an die Heckformen eines jeden Auto-Modells ist das Kunststoffgelenk zu lösen und in einen passenden Winkel zu stellen. Ist dieser gefunden, werden jeweils zwei Befestigungsgurte unten, seitlich und oben an die Heckklappenränder eingehakt. Hierbei ist darauf zu achten, dass Haken in gleichen Abständen befestigt werden. Die Gurte sollten stramm gezogen sein und nur wenig Spiel besitzen, um eventuelle Vibrationen zu vermeiden.

(Visited 26 times, 1 visits today)