Gepäckträger

Gepäckträger

Universal-Gepäckträger für die Sattelstütze mit Befestigung an der Hinterbaustrebe.

Gepäckträger-RatgeberMountainbike-Gepäckträger, Gepäckträger-Vorstellung

Diese Variante von Universal-Gepäckträgern ist im Grunde die gleiche wie diejenigen Universal Gepäckträger, die lediglich an der Sattelstütze angebracht werden. siehe hierzu auch denn Artikel – Gepäckträger für die Sattelstütze. Der einzige Unterschied ist die zusätzliche Fixierung an der Hintergabel bzw. der Hinterbaustrebe. Die Stützleisten lassen sich flexibel positionieren, es bedarf dazu keiner vom Hersteller vorgesehenen Befestigungsmöglichkeiten am Fahrradrahmen. Durch die zusätzliche Befestigung sollte man dennoch einige dinge beachten.

Vorteile und Nachteile: Der Befestigung an der Hinterradgabel

Die zusätzliche Fixierung verleiht dem Gepäckträger mehr Stabilität, und erhört damit auch die Traglast. Die Traglast beträgt hier in der Regel ca. 25 Kg, manche Hersteller geben sogar zulässige Traglasten bis 50 Kg an. Damit gehört diese Variante des Universal-Gepäckträgers zu den robustesten und belastbarsten im Handel.

Eine Montage an einem Fully ist hier wiederum nicht möglich, da durch die Fixierung der Streben an der Hinterradgabel bzw. der Hinterbaustrebe die Federung fixiert würde.

Diese Variante passt problemlos zu allen gängigen Radgrößen 24“/26“/27,5“29“.

Die Befestigung erfolgt auch hier wieder je nach Modell und Hersteller entweder durch eine feste Verschraubung oder durch eine Lösung mit Schnellspannern.

Sie sollten auch hier wieder auf die Breite des Rahmens achten. Bei konventionellen Mountainbikes ist das sicherlich kaum ein Problem, aber bei E-Bikes, deren Rahmen an der Hinterachse breiter ist, kann das zu Problemen bei der Befestigung führen. Die Streben müssten dann weit auseinander gedrückt oder sogar leicht verbogen werden. Sicher keine optimale Lösung.

->Verschiedene Gepäckträger

Hinweis:

Wenn an einem Vollgefedertem Mountainbike* ein Gepäckträger angebracht wird, achtet dabei auf die Montage höhe. Ist diese zu gering kann beim einfedern des Fullys das Hinterrad Denn Gepäckträger berühren.

Vorteile:

  • Hohe Traglast ca 25 Kg, teilweise sogar bis 50 Kg.
  • Problemlos in Kombination mit Schutzblechen* montierbar.
  • Geeignet für alle Raddurchmesser (24“/26“/27,5“/29“).
  • Keine vom Hersteller definierten Montage Punkte am Rahmen nötig.

Nachteil:

  • Ungeeignet für Fullys.
  • Ungeeignet für ein E-Bike* (rahmen zu Breit).

 

(Visited 217 times, 1 visits today)